PKW von Metronom erfasst

 

 

Ortsbrandmeister Stephan Wehling, der gerade vom Brötchenholen kam, sah die Feuerwehrfahrzeuge am Bahnübergang und fuhr direkt durch zur Einsatzstelle. Überrascht war er, dass nicht die Giftener Kameraden im Einsatz waren, sondern die Brandschützer aus Rössing und Groß Escherde. Die Rettungsleitstelle klärte jedoch auf, dass durch eine fehlerhafte Meldung irrtümlich davon ausgegangen wurde, dass sich der Unfall auf dem Bahnübergang in Barnten ereignete.
So wurden die Rössinger Kameraden nach Giften weitergeschickt, um den Verunfallten zu retten. 
2011_04_05_pkw_metronom
Nach der Erstversorgung des Verletzten durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Dass er diesen Unfall lebend überstanden hat, verdankt der Fahrer gleich mehreren Schutzengeln.
Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.