Lichtergottesdienst und Weihnachtsmarkt ...

 

Der Giftener Küster, Bodo Hoinkes, gab zahlreichen interessierten Besuchern die Möglichkeit, ein Blick auf das alte und neue Uhrwerk, sowie die Glocken, zu werfen.

 

Um 16:30 Uhr begann die Kinderbescherung durch die Ortsgemeinschaft, unter der Leitung der Freiwilligen-Feuerwehr Giften. Ortsbrandmeister Stephan Wehling verkürzte die Wartezeit auf den Weihnachtsmann mit bekannten Weihnachtsliedern, unter Begleitung auf der Gitarre. Besondere Beliebtheit erfreute sich das Lied "In der Weihnachtsbäckerei", das von den Giftener Kindern lauthals mitgesungen wurde. Sehr stimmungsvoll wurde zwischenzeitlich die Geschichte "Wann kommt der Weihnachtsmann?" vorgetragen. Dieser kam in Giften sehr pünktlich und kündete seinen Besuch durch lautes Klopfen an der Kirchentür an. Bei der anschließenden Bescherung wurde dem Weihnachtsmann liebevoll von Charlotte Wehling assistiert. Viele Kinder überraschten dabei durch gelernte Gedichte.

 

Der Kapellenvorstand der Martin-Luther-Kirche hatte sich für die Kinder eine besonders kniffelige Aufgabe zum Öffnen einer Schatztruhe überlegt. Die Kinder mussten einen 3stelligen Zahlencode knacken und den Gewinnern wurde im Anschluss an die Bescherung die  Preise überreicht. Die Idee zu diesem gelungenen Spiel kam von Karin Müller, die auch die Leitung der Organisation dieses Nachmittages inne hatte.

 

Kurzentschlossene konnten die Gelegenheit nutzen und auf den insgesamt 5 verschiedenen Verkaufsständen kleine und größere Geschenke erwerben.

 

Die Fotos vom Weihnachtsmarkt können Sie hier betrachten.

 

Wir wünschen allen Giftener Bürgern frohe Weihnachten.

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.