„2019, ein Jahr der Jubiläen“

20 Jahre Gemeindehaus! Im Jahr 1999 kaufte die Kirchengemeinde nach etlichen Vorgesprächen  und Verhandlungen von der Stadt Sarstedt das alte Lehrerhaus. Nun ist das Haus schon seit 20 Jahren eine Bereicherung für das kirchliche und kommunale Gemeindeleben. Bereits vor der offiziellen Einweihung am 04. Juli 1999, als noch gar nicht alle Umbauarbeiten in und um das Gemeindehaus fertig gestellt waren, begann sich das Haus mit Leben zu füllen.

Ab März 1999 etablierten sich die „Kaffeerunde“ und die erste „Mutter-Kind-Gruppe“. Die Frauen der „Teerunde“, die sich schon 1986 formiert hatten und nun eine feste Bleibe. Im Laufe der Jahre kamen etliche Gemeindegruppen, wie z.B. die „Frauenbande“ und zwei Gitarrengruppen dazu. Zurzeit treffen sich, neben der „Kaffeerunde“ die Frauen der „Teerunde“, der Frauengruppe „40-plus“ und die „Spielefrauen“ einmal im Monat.

Nach wie vor sind der Kapellenvorstand und die Gemeindeglieder stolz auf „ihr“ Gemeindehaus, dass allein durch Spenden und die Mieteinnahmen für die Wohnung im ersten Stock erhalten wird. Eine große Feier ist allerdings erst zum 25-Jährigen im Jahr 2024 geplant. Anmerkung: Die Räume des Gemeindehauses stehen nach wie vor für kleine private Feiern zur Verfügung. Anfragen richten Sie bitte an Karin Müller, Tel. 05066 74 82.